2006

Der sündige Lindnerhof

2006
2006

"Der sündige Lindnerhof"
heiterer Bauernschwank in 4 Akten von Jürgen Schuster

 

Bauer Peter Lindner bewirtschaftet mit seiner Frau Anastasia, dem Knecht Hans und der Magd Rosl den ansehnlichen Hof. Mit auf dem Anwesen wohnt die gemeinsame Tochter Uschi, die jedoch in der Stadt ihrem Beruf nachgeht.

Der Bauer und seine Gattin liefern sich Wortgefechte, denn in ihren vielen Ehejahren hat sich einiges aufgestaut. Nicht minder gesprächsfreudig ist auch die Magd Rosl, die in ihrer hinreißend naiven Art vor allem versucht, den Knecht Hans von ihren weiblichen Reizen zu überzeugen. Doch Hans, in seiner gemütlichen Art, ist nicht so sehr an der Liebe, sonder eher an Ackerbau, Viehzucht und Bier trinken interessiert. Tochter Uschi hat bereits ihren Fisch an der Angel, nämlich den Landmaschinenvertreter Harry Egger. Doch ihre Eltern haben davon nicht die leiseste Ahnung.

Die Pfarrgemeinderätin Maria Steininger kündigt die Ankunft des neuen Priesters, Josef Egger, an, der sich zunächst inkognito in seiner Gemeinde umsehen will. Man bringt ihn bei den Lindners unter.

Das und noch viel mehr bietet dieses Stück in vier hinreißend komischen Akten!

 

Schauspieler

Peter Lindner
Bauer
wird gespielt von
Franz Keyder jun.
Anastasia Lindner
Bäuerin
wird gespielt von
Karin Denner
Uschi Lindner
deren Tochter
wird gespielt von
Lisi Drabek
Rosl Speckinger
Magd
wird gespielt von
Eveline Keyder
Hans Wagner
Knecht
wird gespielt von
Josef Schreil
Maria Steininger
Pfarrgemeinderätin
wird gespielt von
Barbara Fuhry
Josef Egger
Pfarrer, der inkognito auftritt
wird gespielt von
Wolfgang Kaupil
Harry Egger
Uschis Freund
wird gespielt von
Toni Hinterhauser

Regie:
Maria Kaupil & Karin Denner

Maske:
Karin Denner & Manuela Schubtschik

Souffleuse:
Maria Kaupil & Susanne Regner

Unsere Sponsoren:

Theaterausflug 2015